Trouble shooting (Kurs 19/33)

11.10.2019, München, Deutschland

Problemmanagement in der Kieferorthopädie

Mehr Informationen

Information

Referent/in

Dr. Sabbagh, Aladin

Datum

11.10.2019

Kurszeiten

10:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer

Kurs 19/33

Zielgruppe

Arzt/Ärztin / Weiterbildungsassistent/in

Kosten

Normaltarif: 450,00 € (zzgl. MwSt.)
Assistenten: 295,00 € (zzgl. MwSt.)

Ort

Leonardo Hotel Munich Arabellapark
Effnerstraße 99, 81925, München
Deutschland

Kursinhalt

Der Kurs widmet sich neuen innovativen und bewährten diagnostischen
und therapeutischen Verfahren der modernen Kieferorthopädie.
Anhand von theoretischen Grundlagen und Behandlungsfällen werden
Diagnostik und Therapie sowie Tipps und Tricks erörtert.

Themenschwerpunkte

  • Das Konzept der festsitzenden progressiven Bissumstellung zur Behandlung von:
    - Non- Compliance Patienten
    - Distalbisslage mit geringem Restwachstum
    - Unilaterale Kl. II /Asymetrien
    - Nicht-chirurgische Bissumstellung bei Erwachsenen
    - CMD / Schlafapnoe
  • Management und Lösungen bei schlechter Mitarbeit / Mundhygiene
  • Stabilitätsrisiko Zungendysfunktion, Management und Lösungen
  • Neue Aspekte zur Behandlung von Nichtanlagen, Ankylose von
    Zähnen, kariesbedingter Molarenverlust, traumatischer Frontzahnverlust
  • Wurzelresorptionen: Ursachen, Vermeidung und Management
  • Faszinationen und Illusionen der digitalen Kieferorthopädie /
    digitaler workflow
  • Erwachsenenkieferorthopädie / präprothetische Kieferorthopädie -
    neue Aspekte und Verfahren
  • Vermeidung bzw. Umgang mit Komplikationen im Rahmen
    der Dysgnathiechirurgie
  • Die Aligner-Technik, Indikationen & Kontraindikationen sowie
    eine Zusammenfassung der vorhandenen Systeme mit ihren
    Möglichkeiten und Grenzen
    • Die Lingualtechnik: Möglichkeiten und Grenzen
    • Indirektes Kleben - ein vereinfachtes und schnelles Verfahren
    (insbesondere für Patienten mit Hypersalivation oder ADHS)
  • Vermeidung und Management von CMD in der Kieferorthopädie
    (Aqua Splint Konzept)
  • Tipps und Tricks zur Stabilität und einfachen Handhabung von
    Mini-Implantaten (TAD`S)
  • Rezidiv, Vermeidung, Management und Lösungen
  • Relevante forensische und wirtschaftliche Aspekte (auch AVL)
  • Künftige Horizonte in der Kieferorthopädie

Buchungsanfrage

Kursgebühr (zzgl. MwSt.)
Normaltarif: 450,00 €
Assistenten: 295,00 €

Freie Plätze verfügbar

Buchungsanfrage

Kursgebühr (zzgl. MwSt.)
Normaltarif: 450,00 €
Assistenten: 295,00 €

Freie Plätze verfügbar

  • Information

    Information

    Referent/in

    Dr. Sabbagh, Aladin

    Datum

    11.10.2019

    Kurszeiten

    10:00 - 17:00 Uhr

    Kursnummer

    Kurs 19/33

    Zielgruppe

    Arzt/Ärztin / Weiterbildungsassistent/in

    Kosten

    Normaltarif: 450,00 € (zzgl. MwSt.)
    Assistenten: 295,00 € (zzgl. MwSt.)

    Ort

    Leonardo Hotel Munich Arabellapark
    Effnerstraße 99, 81925, München
    Deutschland

  • Kursinhalt

    Kursinhalt

    Der Kurs widmet sich neuen innovativen und bewährten diagnostischen
    und therapeutischen Verfahren der modernen Kieferorthopädie.
    Anhand von theoretischen Grundlagen und Behandlungsfällen werden
    Diagnostik und Therapie sowie Tipps und Tricks erörtert.

    Themenschwerpunkte

    • Das Konzept der festsitzenden progressiven Bissumstellung zur Behandlung von:
      - Non- Compliance Patienten
      - Distalbisslage mit geringem Restwachstum
      - Unilaterale Kl. II /Asymetrien
      - Nicht-chirurgische Bissumstellung bei Erwachsenen
      - CMD / Schlafapnoe
    • Management und Lösungen bei schlechter Mitarbeit / Mundhygiene
    • Stabilitätsrisiko Zungendysfunktion, Management und Lösungen
    • Neue Aspekte zur Behandlung von Nichtanlagen, Ankylose von
      Zähnen, kariesbedingter Molarenverlust, traumatischer Frontzahnverlust
    • Wurzelresorptionen: Ursachen, Vermeidung und Management
    • Faszinationen und Illusionen der digitalen Kieferorthopädie /
      digitaler workflow
    • Erwachsenenkieferorthopädie / präprothetische Kieferorthopädie -
      neue Aspekte und Verfahren
    • Vermeidung bzw. Umgang mit Komplikationen im Rahmen
      der Dysgnathiechirurgie
    • Die Aligner-Technik, Indikationen & Kontraindikationen sowie
      eine Zusammenfassung der vorhandenen Systeme mit ihren
      Möglichkeiten und Grenzen
      • Die Lingualtechnik: Möglichkeiten und Grenzen
      • Indirektes Kleben - ein vereinfachtes und schnelles Verfahren
      (insbesondere für Patienten mit Hypersalivation oder ADHS)
    • Vermeidung und Management von CMD in der Kieferorthopädie
      (Aqua Splint Konzept)
    • Tipps und Tricks zur Stabilität und einfachen Handhabung von
      Mini-Implantaten (TAD`S)
    • Rezidiv, Vermeidung, Management und Lösungen
    • Relevante forensische und wirtschaftliche Aspekte (auch AVL)
    • Künftige Horizonte in der Kieferorthopädie