Digitalisierung in der Kieferorthopädie (Kurs 19/11)

28.06.2019, München, Deutschland

Marketing-Falle oder Heilsbringer

Mehr Informationen

Information

Referent/in

Dr. Ludwig, Björn

Datum

28.06.2019

Kurszeiten

9.00 - 17.00 Uhr

Kursnummer

19/11

Zielgruppe

Arzt/Ärztin / Weiterbildungsassistent/in

Kosten

Normaltarif: 495,00 € (zzgl. MwSt.)
Assistenten: 345,00 € (zzgl. MwSt.)

Ort

Innside München Parkstadt Schwabing
Mies-van-der-Rohe-Straße 10, 80807, München
Deutschland
www.melia.com/de/hotels/deutschland/munchen/innside-munchen-parkstadt-schwabing/index.html

Kursinhalt

In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Vernetzung unserer Welt macht das digitale Zeitalter auch nicht am Behandlungsstuhl halt. Die Frage, die sich aber viele stellen: Ist der Hype um die virtuelle Kieferorthopädie eine weitere Marketingfalle oder erleichtert es uns den Praxisalltag und verbessert die Behandlungsqualität?

Der Kurstag soll eine kritische und offene Einführung in die Möglichkeiten geben, die sich für den Behandler durch den Einsatz „moderner“ Behandlungsmöglichkeiten bieten. Themenschwerpunkte
  • Scanner
  • Alligner
  • Indirektes Kleben
  • 3D-Spezialanwendung
  • Minischrauben

Buchungsanfrage

Kursgebühr (zzgl. MwSt.)
Normaltarif: 495,00 €
Assistenten: 345,00 €

Ausgebucht

Buchungsanfrage

Kursgebühr (zzgl. MwSt.)
Normaltarif: 495,00 €
Assistenten: 345,00 €

Ausgebucht

  • Information

    Information

    Referent/in

    Dr. Ludwig, Björn

    Datum

    28.06.2019

    Kurszeiten

    9.00 - 17.00 Uhr

    Kursnummer

    19/11

    Zielgruppe

    Arzt/Ärztin / Weiterbildungsassistent/in

    Kosten

    Normaltarif: 495,00 € (zzgl. MwSt.)
    Assistenten: 345,00 € (zzgl. MwSt.)

    Ort

    Innside München Parkstadt Schwabing
    Mies-van-der-Rohe-Straße 10, 80807, München
    Deutschland
    www.melia.com/de/hotels/deutschland/munchen/innside-munchen-parkstadt-schwabing/index.html

  • Kursinhalt

    Kursinhalt

    In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Vernetzung unserer Welt macht das digitale Zeitalter auch nicht am Behandlungsstuhl halt. Die Frage, die sich aber viele stellen: Ist der Hype um die virtuelle Kieferorthopädie eine weitere Marketingfalle oder erleichtert es uns den Praxisalltag und verbessert die Behandlungsqualität?

    Der Kurstag soll eine kritische und offene Einführung in die Möglichkeiten geben, die sich für den Behandler durch den Einsatz „moderner“ Behandlungsmöglichkeiten bieten.

     

    Themenschwerpunkte

    • Scanner
    • Alligner
    • Indirektes Kleben
    • 3D-Spezialanwendung
    • Minischrauben