Kieferorthopädie up to date (Kurs 19/06)

29.11.2019, Frankfurt/Main, Deutschland

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam und mit großer Geschwindigkeit voran.

Mehr Informationen

Information

Referent/in

Dr. Gebhardt, Philipp F.

Datum

29.11.2019

Kurszeiten

09:00 - 17:00

Kursnummer

19/06

Zielgruppe

Arzt/Ärztin / Weiterbildungsassistent/in

Kosten

Arzt/Ärztin: 450,00 € (zzgl. MwSt.)
Assistenten: 295,00 € (zzgl. MwSt.)

Ort

Innside Frankfurt Niederrad
Herriotstraße 2, 60528, Frankfurt/Main
Deutschland
www.innside.com/de/hotel-frankfurt-airport.html

Kursinhalt

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam und mit großer Geschwindigkeit voran. Längst ist sie auch im Fachbereich Kieferorthopädie angekommen und geradewegs dabei, sich dort zunehmend zu etablieren. Wurden die Möglichkeiten der Digitalisierung von Arbeitsabläufen hier vor ein paar Jahren noch belächelt und als technische Spielerei abgetan, gelten sie heutzutage in vielen KFO-Praxen bereits als unverzichtbar. Vom automatisierten Terminmanagement über den digitalen Intraoralscan, die virtuelle Behandlungsplanung bis hin zur Inhouse- Alignerfertigung oder dem 3D-Druck verschiedenster Apparaturen – fast alles scheint hierbei möglich zu sein. Doch wie sinnvoll ist der Einstieg in den digitalen Workflow und inwieweit bringt er uns eine sinnvolle Unterstützung im Praxisalltag? Müssen wir wirklich mit allen Neuerungen mitgehen oder sollte deren Sinnhaftigkeit nicht besser skeptisch hinterfragt werden? Wie relevant ist Social Media? Und was kann Marketing für eine Praxis bedeuten? Welche Apps können den Praxisalltag heute tatsächlich erleichtern? Der Kurs greift aktuelle Aspekte der Kieferorthopädie auf und versucht dabei eine Hilfestellung zu geben, wo es Sinn macht, einen Blick über den berühmten Tellerrand zu werfen bzw. wo es ratsam ist, erst einmal die Rolle des interessierten Beobachters einzunehmen.

Themenschwerpunkte:

  • von Marketing über Effizienz bis zur Skalierbarkeit in der Kieferorthopädie
  • von Digitalisierung bis 3D-Druck
  • Präsentation von Erfahrungen aus der Neugründung der eigenen Praxis
  • Fehlervermeidung und Sinnhaftigkeit von Neuerungen

Buchungsanfrage

Kursgebühr (zzgl. MwSt.)
Arzt/Ärztin: 450,00 €
Assistenten: 295,00 €

Freie Plätze verfügbar

Buchungsanfrage

Kursgebühr (zzgl. MwSt.)
Arzt/Ärztin: 450,00 €
Assistenten: 295,00 €

Freie Plätze verfügbar

  • Information

    Information

    Referent/in

    Dr. Gebhardt, Philipp F.

    Datum

    29.11.2019

    Kurszeiten

    09:00 - 17:00

    Kursnummer

    19/06

    Zielgruppe

    Arzt/Ärztin / Weiterbildungsassistent/in

    Kosten

    Arzt/Ärztin: 450,00 € (zzgl. MwSt.)
    Assistenten: 295,00 € (zzgl. MwSt.)

    Ort

    Innside Frankfurt Niederrad
    Herriotstraße 2, 60528, Frankfurt/Main
    Deutschland
    www.innside.com/de/hotel-frankfurt-airport.html

  • Kursinhalt

    Kursinhalt

    Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam und mit großer Geschwindigkeit voran. Längst ist sie auch im Fachbereich Kieferorthopädie angekommen und geradewegs dabei, sich dort zunehmend zu etablieren.

    Wurden die Möglichkeiten der Digitalisierung von Arbeitsabläufen hier vor ein paar Jahren noch belächelt und als technische Spielerei abgetan, gelten sie heutzutage in vielen KFO-Praxen bereits als unverzichtbar. Vom automatisierten Terminmanagement über den digitalen Intraoralscan, die virtuelle Behandlungsplanung bis hin zur Inhouse- Alignerfertigung oder dem 3D-Druck verschiedenster Apparaturen – fast alles scheint hierbei möglich zu sein.

    Doch wie sinnvoll ist der Einstieg in den digitalen Workflow und inwieweit bringt er uns eine sinnvolle Unterstützung im Praxisalltag?

    Müssen wir wirklich mit allen Neuerungen mitgehen oder sollte deren Sinnhaftigkeit nicht besser skeptisch hinterfragt werden?

    Wie relevant ist Social Media? Und was kann Marketing für eine Praxis bedeuten?

    Welche Apps können den Praxisalltag heute tatsächlich erleichtern?

    Der Kurs greift aktuelle Aspekte der Kieferorthopädie auf und versucht dabei eine Hilfestellung zu geben, wo es Sinn macht, einen Blick über den berühmten Tellerrand zu werfen bzw. wo es ratsam ist, erst einmal die Rolle des interessierten Beobachters einzunehmen.

     

    Themenschwerpunkte:

    • von Marketing über Effizienz bis zur Skalierbarkeit in der Kieferorthopädie
    • von Digitalisierung bis 3D-Druck
    • Präsentation von Erfahrungen aus der Neugründung der eigenen Praxis
    • Fehlervermeidung und Sinnhaftigkeit von Neuerungen